Angesichts der Medien- und Informationsüberflutung käme es einer Mammutaufgabe gleich,
die Produktionen aller folgender Magazine auch nur halbwegs mitzuverfolgen.
Und doch lohnt es sich, mal auf der einen oder anderen Seite vorbeizuschauen.
So variiert die Weltperspektive als Alternative zum bekannten Einerlei.