• Das Fest
    der Wandelbewegung

  • Innovationen sind ein Bündnis mit der Zukunft.

    Prof. Dr. Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger

  • Ein Haus wird gebaut, aber ein Zuhause wird geschaffen.

    Hazrat Inayat Khan

  • Kinder sind nicht nur die Hoffnung auf Morgen, sondern auch die Freude im Heute.

    Damaris Wieser

  • Natürlich kümmere ich mich um die Zukunft. Ich habe vor, den Rest meines Lebens darin zu verbringen.

    Mark Twain

  • Kinder sind Boten, die wir in die Zukunft schicken. Wie lautet unsere Nachricht?

    Elmar Schenkel

  • Wenn man sich nur bemüht, ganz und gar menschlich zu sein, bleibt kein Platz mehr für das Böse.

    Konfuzius

  • Wenn ein Wunder auf der Welt geschieht, geschieht’s durch liebevolle, treue Herzen.

    Johann Wolfgang von Goethe


Zauberhaftes Fest des Wandels:

„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.“

Hermann Hesse.

Wünschen wir uns nicht alle einen solchen Anfang? Wünschen wir uns nicht manchmal, wir hätten einen Zauberstab, der diese Welt in eine friedliche, gerechte und faire verwandelt? Einen Wandel hin zu einer Welt, in der wir in Würde sein können, wie wir sind?

Illusionen? Nein. Denn jedes Lächeln verzaubert die Welt, jede gute Tat; jede Hand, die wir reichen und die uns gereicht wird. Wir haben die Macht und Möglichkeit, die Welt zu verzaubern zum Guten hin. Sie friedlicher, gerechter und fairer zu gestalten. In diesem Sinne ist die ökoligenta ein Akt der Verzauberung werden, eine Zeit der Fürsorge füreinander und für die Welt.

Ja, wir brauchen eine Globalisierung, aber keine Globalisierung der Gier, sondern eine Globalisierung der Menschlichkeit. Die aber findet daheim in der Gemeinde statt, in der Region, in der zivilen Gesellschaft – weltweit! Deshalb ist die ökoligenta eines der vielen neuen Treffen, die zukunftsfähige Wege in die regionale Selbstversorgung veranschaulichen und gemeinsam die Blüten des Wandels feiern, die vielerorts im Kleinen aufgegangen sind.

Lasst uns ein neues Kapitel aufschlagen und eine neue Geschichte der Hoffnung erzählen!

„Trotz der sehr realen Gefahren, denen wir gegenüberstehen,

ist das Potenzial in dieser Zeit enorm.

Aber wir können es nur umsetzen,

wenn wir den Mut finden,

uns den existenziellen  Bedrohungen auf diesem Planeten zu stellen,

zusammenzufinden und gemeinsam als einer zu handeln.“

Sting

Erleben, genießen, informieren

Nachwachsende Rohstoffe

Im 21. Jahrhundert sind wir kraft unserer grüntechnologischen, ökologischen und wissenschaftlichen Errungenschaften und Erkenntnisse in der Lage, Ressourcen und Rohstoffe für Nahrung, Textilien, Energie, Trinkwasser, Bau und Handwerk aus Pflanzen herzustellen und zu gewinnen, die in heimischer Natur gedeihen.

Die ökoligenta veranschaulicht, wie sich eine ökologische Infrastruktur gestalten lässt, die größtmögliche regionale Selbstversorgung gewährleistet und von Landflucht bedrohte Gemeinden neu florieren lässt.

Garten & Landwirtschaft

Biohöfe und regionale Nahrungshersteller gestalten einen gemeinsamen Biomarkt. Dort lassen sie ihre Köstlichkeiten probieren und beantworten die Fragen des Publikums: zum eigenen Anbau von Früchten, Gemüse und Obstbäumen sowie zu Permakultur, Solidarischer Landwirtschaft, chemiefreiem Düngen und umweltbewusstem Pflanzenschutz.


Keine Macht, so weit der Himmel reicht,
die nicht dem Zauber der Liebe weicht.
Leopold Jacoby

Wir freuen uns über Ihre Nachricht

#ffffff; background: no-repeat scroll 3px 50% / 14px 14px; position: absolute; opacity: 1; z-index: 8675309; display: none; cursor: pointer;">Merken