Beherzte Visionäre haben sich mit engagierten Machern zusammengetan, um eine grüne Messe der besonderen Art und ein Fest der Wandelbewegung ins Leben zu rufen. Mit der ökoligenta wollen sie wegweisende und lösungsorientierte Impulse, aber auch konkrete Schritte für eine ökologische und humane Infrastruktur der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts setzen. So grundverschieden die Menschen im Team sind, spiegeln sie gleichsam ein Abbild der Gesellschaft. Sie stellen sich der verwegenen Herausforderung, diese auf den ersten Blick unverträglichen oder gar sich widersprechenden Pole zusammenzubringen und als Facetten eines großen Prismas zu begreifen und zu vereinen. Eins kann ohne das andere nicht. Und letztlich ist es die ganzheitliche Vision, die all diese unterschiedlichen Facetten des Wandels an einem Strange ziehen lässt, wenn jeder einzelne sich für die Sache zurückzunehmen gewillt ist. Drum seien wir alle, die sich Großes wünschen und das Märchen einer gewandelten Gesellschaft wahrmachen wollen, gewissenhaft, achtungsvoll und behutsam mit uns selbst und im Miteinander.

Die Menschen

Es gibt keine Methode, es gibt nur Achtsamkeit. Krishnamurti

Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorneherein ausgeschlossen scheint. Albert Einstein