Konkurrenz stimuliert wen oder was?

, ,
Zwei verschiedene Insekten haben verschiedene Bedürfnisse.

So kommt durch – vorsichtig formuliert – Unschönes vielleicht ja doch Gutes in die Welt. An sich empfinde ich ja Konkurrenz als etwas Peinliches, durchaus im Sinne von Pein=Schmerz. Aber in diesem Fall mag sie ja der Welt nützen. Und das kam so: Als wir vor weit über einem Jahr auf der Suche nach einem geeigneten Ort für die Ökoligenta die die Würzburger Posthallen „untersuchten“, war deren Vertriebsmann von unserer Idee ganz begeistert und bot seine Unterstützung an. Die sah dann so aus, dass wir ein völlig inakzeptables Angebot erhielten, das wir dankend ablehnen mussten. Ein halbes Jahr später verlautbarte derselbe Mann, er würde jetzt in den Würzburger Posthallen eine „grüne Messe“ veranstalten – ohne uns. Die Idee war also auf fruchtbaren Boden gefallen. Jetzt ist es so weit: Am kommenden WE findet die sogenannte Green Fair statt. Schade, dass ich keine Zeit habe hinzugehen. Na ja, vielleicht ja das nächste Mal.